Liedduo Schümann Pahlevanian

Beethovens Mondscheinsonate, zufällig gehört im Radio in Teheran, ist für den erst siebenjährigen Iraner Payam Pahlevanian der Auslöser, Klavier spielen zu wollen und die Musik zum Beruf zu machen.

Ungefähr im selben Alter sieht der auf einem schleswig-holsteinischen Bauernhof aufgewachsene Jörn Schümann eine Opernverfilmung mit Hermann Prey im Fernsehen und ist begeistert von diesem Genre.

So motiviert und inspiriert geht jeder seinen Weg in die Welt der Musik.

Als sich der Opernsänger und der Pianist in Detmold treffen, spüren sie die gleiche Begeisterung für die Arbeit auf der Bühne.

Die beiden Künstler fasziniert die Möglichkeit, die Energie aus dem gemeinsamen Musizieren dem Publikum vorbehaltlos weitergeben zu können. 

Das ist ihre größte Motivation.

Liedduo Schümann Pahlevanian

" Wir können den Liedgesang nicht neu erfinden, aber wir können unsere Freude und Begeisterung in jeden Moment hineingeben und so besondere Augenblicke erschaffen"